Ein Neuanfang

Das ist wohl das erste Mal, dass ich einen Blog schreibe. Ich habe keine Ahnung, was dabei rauskommt und nutze das hier einfach als Experiement. Zuvor habe ich immer auf Facebook geschrieben, was mich bewegt. Seit ein paar Wochen merke ich, dass ich dort nicht mehr frei schreiben kann. Das liegt nicht an Facebook selbst, sondern an der Tatsache, dass alle meine Freunde mitlesen können und ich nicht jedem alles erzählen kann. Einzelne Freunde auszusperre halte ich für falsch. Deswegen habe ich mich für einen Blog entschieden, auf dem mich niemand kenne. Hier kann ich ehrliche und unbefangene Meinungen hören und auch ausführlicher Beschreiben.

 

In meinen Kopf ist so viel los, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Sicher kann ich auch Freunde um Rat fragen oder es Ihnen erzählen. Das wäre nicht das Problem, dennoch fehlt mir oft den Mut und schriflich kann ich Probleme und Geschehnisse einfach besser zusammen fassen als mündlich. War schon immer so. In letzter Zeit habe ich zudem das Gefühl, dass ich meinen Freunden auf Facebook auf die Nerven gehe. Deswegen habe ich mich für diesen Weg entschieden.

Fremde Menschen kann man wohl kaum nerven. Jeder der dies liest, tut es absolut freiwillig. Jeder kann jederzeit gehen oder total genervt sein. Man sieht sich dann nie wieder und es ist kein Schaden bei irgendjemanden. Natürlich dürft ihr auch gerne eure Meinung zu allen schreiben. Ich habe allerdings meinen eigenen Kopf und folge immer meinen eigenen Gewissen, auch wenn ich Tipps und Ratschläge gerne annehme. Nimmt es also nicht persönlich, wenn ich anders handel, als man erwartet. Dafür bin ich wohl berühmt.

30.8.15 21:07
 
Letzte Einträge: Herz-Schmerz


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de